Kinderfest am 10. September


von: Arno Heinrich


Wir hatten zum Kinderfest eingeladen, und eine ganze Anzahl Kinder, zum Teil auch mit Eltern und Großeltern, waren gekommen. Von fleißigen Händen war schon alles vorbereitet, der Hof geschmückt, Getränke, Kaffee und Kuchen bereitgestellt.

Nach der Begrüßung konnten die Kinder kaum erwarten, dass es losging. Begonnen wurde wieder mit den „alten Spielen“ wie Tauziehen, Sackhüpfen, Eierlaufen, Seilspringen und „Fischer, wie tief ist das Wasser“. Manchmal konnte man kaum entscheiden, wer begeisterter war, die Kleinen oder die Großen.

Nach einer Erholungspause mit Getränken, Kaffee, Kuchen und den vom Eierlaufen übriggebliebenen Eiern kam der zweite Teil des Festes. In diesem Jahr war der Feuerwehrverein mit dabei und hatte Spiele und einige Attraktionen wie Wasserspritzen, Büchsenwerfen und Buggys mitgebracht. Der Spaß dabei war groß, die Kinder konnten gar nicht genug davon bekommen. Zur Belohnung gab es kleine Preise.

Luisa hatte sich zwei Freundinnen ausgesucht, und alle drei erfreuten uns mit Musik und schnell eingeübten Tänzen.

Aber wie alles, hatte auch dieser schöne Nachmittag einmal ein Ende. Zum Schluss trafen sich wieder Klein und Groß beim Abschiedskreis mit „Rucki Zucki“, von Gerda Neldner perfekt mit dem Akkordeon begleitet.

Vielen Dank noch einmal allen Mitwirkenden und hoffentlich bis zum nächsten Jahr!