Ausflug nach Klosterfelde am 18. August 2012


von: Bernd Reinicke und Wolfgang Schindler


Es war wieder, wie bei fast allen unseren Veranstaltungen und Ausflügen, ein Bilderbuchwetter: herrlicher Sonnenschein und 27°C, als sich 24 Vereinsmitglieder am Parkplatz an der Kirche mit 6 PKWs trafen und in Richtung Klosterfelde starteten. In Eberswalde stieg dann der 25. Teilnehmer – Karl-Heinz Koch – hinzu. Als die ca. 60 Kilometer hinter uns lagen kamen wir problemlos am „internationalen Artistenmuseum“, am Liebenwalder Damm 2 gegen 14:15 Uhr an. Zwar war eine Führung vereinbart, aber leider mussten wir uns allein zurecht finden. Dies bereitete einer Truppe wie uns keinerlei Schwierigkeiten, dennoch wären uns vielleicht einige Artisten und ihre Leistungen individueller vorgestellt worden. Das Museum hat einen hohen kulturellen Wert, denn es werden einzigartige Künstler in der Ruhmeshalle vorgestellt, die der älteren Generation größtenteils noch sehr in Erinnerung mit ihren Leistungen in der Zirkus- und Unterhaltungswelt bekannt sind. Die beigefügten Fotos lassen die Erinnerungen an diese Künstler wieder erwachen und werden sicherlich Spaß machen, sich an ihren Darbietungen zu erinnern. Mit unseren Eintrittskarten für das Artistenmuseum war auch ein kostenloser Eintritt im Lufthistorischen Museum in Finowfurt verbunden. Da für den Nachmittag noch eine gemeinsame Kaffepause vorgesehen war, wäre ein Besuch dort sicherlich zu spät gewesen. Leider waren 2 Stellen, die wir zum Kaffeeplausch anfuhren mit Feierlichkeiten ausgebucht. Aber Karl-Heinz Koch führte uns dann in ein Kaffeehaus mit herrlichen Köstlichkeiten in Finowfurt, bei der wir unsere Kaffeeparty so richtig ausleben konnten. Gegen 18:30 Uhr waren wir wieder in Hohensaaten angekommen. Für alle Teilnehmer war dieser Ausflug ein wunderschöner Nachmittag mit Unterhaltung und Entspannung, was das Vereinsleben positiv beeinflusste.